Leitbild

Was ihr den geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.
Lukas 19,45

Wir stellen unseren diakonischen Dienst in die Ausübung tätiger Nächstenliebe alter und erkrankter Menschen. Dies zeigt sich in der Annahme jedes Einzelnen als Abbild Gottes und wird sichtbar in der Liebe zu Gott und den Menschen.


Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.
1. Petrus 3,15

Wir nehmen aktiv an politischen und sozialen Diskussionen in unseren Gemeinden teil und sind bereit an Lösungen mitzuarbeiten, die christlicher Lebensorientierung entsprechen. Wir sind offen für Probleme und Nöte unserer Zeit.


Denn wie wir an dem einen Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder denselben Dienst leisten, so sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, als einzelne aber sind wir Glieder, die zueinander gehören.
Römer 12, 4-6


In der gemeinsamen Arbeit miteinander legen wir Wert auf gegenseitige Wertschätzung und den respektvollen Umgang als Teil des Leibes Jesu Christi. Wir achten die Verschiedenheiten und die Begabungen jedes Einzelnen und bringen diese zur Verwirklichung unseres diakonischen Auftrags im Dienst am Nächsten ein.


Und wenn ihr im Umgang mit dem fremden Gut nicht zuverlässig gewesen seid, wer wird euch dann euer wahres Eigentum geben?
Lukas 16, 12

Mit den uns anvertrauten Ressourcen gehen wir behutsam zum Wohle der uns anvertrauten Menschen um. Wir setzen unsere Mittel achtsam zum Nutzen von Kirche und Gesellschaft im Rahmen der Wirtschaftlichkeit ein.